Unsere Schule

Die Schule an der Karlstraße ist ein öffentliches Förderzentrum mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung. Im Schuljahr 2019/20 besuchen 147 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. 

Der Schulträger und Einzugsbereich ist die Stadt Delmenhorst. Für Schülerinnen und Schüler aus der südlichen Wesermarsch sowie eine begrenzte Anzahl aus dem Landkreis Diepholz sind wir Angebotsschule.

Wir sind eine Schule mit drei Standorten. Insgesamt werden momentan in der Schule 147 Schülerinnen und Schüler in 18 Klassen unterrichtet.

In der Karlstraße werden die Jahrgänge 5 bis 9 unterrichtet. In unserem neuen Standort in der Fröbelstraße sind zurzeit 5 Klassen der Abschlussstufe (Jahrgänge 10-12) untergebracht. An unserem dritten Standort, der Außenstelle Steller Straße, sind wir räumlich an die Knistergrundschule angegliedert. Hier werden die Klassen 1 bis 4 beschult. Es besteht ein Kooperationsvertrag mit der Grundschule. Jede Klasse der Förderschule hat eine Partnerklasse in der Grundschule. Im sportlichen, musischen und künstlerischen Bereich werden gemeinsam Unterrichtsreihen und Projekte realisiert.

Mit vielen besonderen Angeboten werden unsere Schülerinnen und Schüler gefördert. Die Reittherapie gehört ebenso dazu wie das Singen im Kalle-Chor oder die Aktivitäten der Cheerleader. Besonders wichtig ist uns neben dem Erlernen der Kulturtechniken die Erziehung zur Selbstständigkeit. Wir verstehen selbstbestimmtes Handeln und das Erlernen von Respekt und Wertschätzung sich selbst und anderen gegenüber als Grundlage unserer Arbeit mit dem Ziel der Teilhabe an der Gesellschaft.