Medienkonzept

Das vollständige Medienkonzept können Sie am Ende der Seite herunterladen.

Computer

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen den Umgang mit dem Computer erlernen:

• selbständige Nutzung: Ein- und Ausschalten, Programme starten und schließen
• benötigte Programme kennen und finden
• Umgang mit der Maus
• Umgang mit dem Drucker
• Verwenden des Schreibprogramms

 

Unterrichtsinhalte werden durch die Arbeit am Computer wiederholt und eingeübt:
• Lernspiele zum Lesen, Schreiben und Rechnen
• Spiele zur Förderung der Wahrnehmung
• (Ab-) Schreiben eigener Texte
• Lernspiele zu verschiedenen Sachthemen (passend zum Sachunterricht / Vorhaben)

 

Schülerinnen und Schüler nutzen den Computer als Hilfsmittel:
• Verfassen und Gestalten von Texten
• Sammeln von Informationen (Internet Recherche)
• Kontakt zu ausländischen Partnern (Comenius Projekte)

 

Computer als Mittel der Freizeitbeschäftigung:

• Spiele (allein oder mit einem Partner)
• Internet (Mail und Chat)
• Computer und Gefahrenwelt
• Behandlung der ethischen Dimension des Mediums in vielfältigen Gesprächsrunden ( siehe auch

  Kinder und Jugendliche im Internet)

 

Computer  als  Hilfsmittel in der Kommunikation:

Für Schülerinnen und Schülern, die nur mit Hilfe von Spezialtastaturen oder
anderen Hilfsmöglichkeiten einen Computer bedienen können, ist eine spezielle
Förderung auch im Rahmen eines Therapieangebotes zu geben. Hilfestellung bei der Gewährung

von Geldern (Krankenkasse) ist zu leisten.

Internet

Unseren Schülerinnen und Schülern begegnet dieses Medium an vielen Orten. Sie bringen zum Teil Erfahrungen von zu Hause oder aus dem Bekanntenkreis mit. Neben den oben bereits genannten Einsatzbereichen im Unterricht, bekommt aber das Internet auch bei der Freizeitgestaltung eine immer größere Bedeutung. Die leistungsstärkeren Schülerinnen und Schüler nutzen dies zur Informationsgewinnung, treffen sich in Chaträumen, besuchen Musikforen.


Gerade beim Umgang mit diesem Medium benötigen unsere Schülerinnen und Schüler eine verstärkte Begleitung, um den Gefahrenquellen nicht unvorbereitet zu begegnen.

Homepage

www.schulekarlstrasse.de

Hier präsentieren wir uns mit unserer Arbeit, informieren über unsere Schule im Allgemeinen und über aktuelle und vergangene Projekte. Über zahlreiches Bildmaterial wollen wir zum einen unsere Schülerinnen und Schüler für diesen Internetauftritt interessieren zum anderen von der Vielfalt unserer Arbeit berichten.

Digitale Fotografie

Die Schülerinnen und Schüler erlernen den Umgang mit dem Digitalkameraund können dann selbstständig mit diesem Medium arbeiten.  Die Foto AG der Schule bietet vielfältige Möglichkeiten der Übung. Durch die Entscheidung über das Motiv wird ihre Wahrnehmung in mehrfacher Hinsicht geschult.
Mit den erworbenen Fertigkeiten halten sie sowohl Alltagsaktivitäten als auch Feste, Feiern und Klassenfahrten im Bild fest.

Digitales Filmen

Darstellendes Spiel und Filmarbeit fördern die Fähigkeit, persönliche Ausdrucksformen zu finden und zu erweitern.

Im Vordergrund der Filmarbeit stehen einerseits die Gestaltung und das anschließende Betrachten geeigneter Szenen. Andererseits erfolgt das Erlernen des sachgerechten Umgangs mit den erforderlichen technischen Medien (Kamera, Stativ, Fernseher).


Die Schülerinnen und Schüler lernen hier Techniken, Effekte etc., die sie ausprobieren, verwerfen, neu aufnehmen oder verändern können, bis ein gewünschtes Ergebnis erreicht ist.


Der Präsentation der Arbeitsergebnisse erhält dann eine besondere motivierende Bedeutung – der öffentlichen Vorführung des eigenen Films.

Download Medienkonzept

Download
Medienkonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.2 KB